Tier aus Win­ter­schlaf geweckt

Fin­den Sie ver­letz­te, im Win­ter­schlaf gestör­te oder offen­sicht­lich ver­wais­te klei­ne Wild­tie­re wie Igel, Fle­der­mäu­se, Eich­hörn­chen, Kanin­chen oder Vögel, neh­men Sie die­se nur zur Pfle­ge bei sich auf, wenn Sie Alles über deren Lebens­wei­se und Ernäh­rung wis­sen.

Ansons­ten wen­den Sie sich rasch an Tier­ärz­te, Tier­schutz­ver­ei­ne oder Wild­tier­auf­fang­sta­tio­nen. Und den­ken Sie immer dar­an: Wild­tie­re sind kei­ne Kuschel­tie­re und schon gar kein Kin­der­spiel­zeug. Sie sol­len der Natur zurück gege­ben wer­den.