Frühjahrsammlung 2014

Warum nicht die Abholung von Sperrmüll kostenlos anbieten?

Ein Bettgestell samt Matratze, eine Kiste ganzer wie zerbrochener quecksilber belasteter Leuchtstoffröhren, große Metall- und Plastikbehälter, kiloweise Flaschen und Dosen, ein 10 Meter langer Metallzaun, zerbrochene Fensterscheiben, Fiberglasplatten, Sportgeräte, Gummistiefel, Metallrohre, Autoschrott und -reifen, Plastikplanen, ein Kunststoff-Weihnachtsbaum, ein Kindersitz, unzählige Zigarrettenschachteln, -kippen und vieles, vieles mehr.

Klingt nach einer Mülledponie. Nur dass diese Deponie sich traurigerweise mitten in der Natur befindet, an unseren heimischen Straßen- und Waldrändern bis tief ins Dickicht, dort, wo Tiere sich in Tütenschlingen und Drahtgeflechten verfangen oder an großen Scherben schwer verletzen.

Im Rahmen der landesweiten Aktion „Sauberhaftes Hessen“ beteiligte sich der Verein Tier- und Naturschutz Unterer Vogelberg mit einer Müllsammlung rund um Birstein.

Drei Greifer, die die Gemeinde uns zur Verfügung gestellt hatte, reichten für die meisten Gegenstände gar nicht aus.

Die Ausbeute der zweistündigen Aktion, die um 10 Uhr morgens im Nieselregen startete, war ein randvoller Container (10 m³) Schrott und Müll und das traurige Gefühl darüber, dass und in welch riesigen Mengen respektlos in den Wald gekarrt wird, wofür eigentlich große, erschlossene Deponien zur Verfügung stehen – Sparen auf Kosten der Natur und darin lebender Tiere.

Wir danken sehr herzlich der Firma Eichhorn für die gespendeten Greifer und der Firma Remondis, die uns den Müllcontainer kostenlos zur Verfügung stellte, ihn nach Birstein brachte und gefüllt wieder abholte!

Wir freuten uns über die rege Beteiligung aller freiwilligen Helfer, für die es an diesem verregneten und kühlen Samstag nichts wichtigeres zu tun gab, als unsere Natur im Unteren Vogelsberg ein Stück weit von Unrat zu befreien!