Hochzeitsmonat Mai

Bitte, bitte, plant eine für ALLE fröhliche Hochzeit ...

Es fällt schwer, wenn man im Tier- und Natur­schutz enga­giert ist, beim Strand­spa­zier­gang am Müll im Spül­saum des Was­ser vor­bei­zu­ge­hen.

Also nutz­ten mein Mann und ich den Spa­zier­gang, um den trag­ba­ren Müll ein­zu­sam­meln.  Die Insel­ver­wal­tung hat eini­ge Müll­bo­xen auf­ge­stellt, so dass man nicht all­zu lan­ge Arme vom Schlep­pen bis zur nächs­ten Müll­box bekommt.

Neben Schnaps­fla­schen, Fischer­net­zen und dem übli­chen Ver­pa­ckungs­müll fie­len mir Geschenk­bän­der mit Luft­bal­lon­res­ten am Ende auf. In kur­zer Zeit hat­te ich für mei­nen Geschmack ein­fach zu vie­le sol­cher Schnü­ren gefun­den. Jede Schnü­re birgt die Gefahr, dass sich Tie­re dar­in ver­hed­dern.

Bit­te denkt dar­an, wenn bei Hoch­zei­ten oder ande­ren Fei­er­lich­kei­ten auf die Bal­lo­ne nicht ver­zich­tet wer­den soll, natür­li­ches Bin­de­ma­te­ri­al zu ver­wen­den - das löst sich in kur­zer Zeit auf und wird so nicht zur ewi­gen Todes­fal­le.


Mini­fo­to­stre­cke