Einladung: Tierschutz im 21. Jahrhundert

11. März 2020, 18:30 Uhr
Ort: Post­ho­tel Restau­rant Johan­nes­berg, Bahn­hof­stra­ße 39, 36341 Lau­ter­bach

In der Regi­on Vogels­berg tref­fen wir häu­fig unkon­trol­lier­te Kat­zen­po­pu­la­tio­nen an. Damit sind Leid und Elend der Tie­re und die Ver­brei­tung von Krank­hei­ten und Zoo­no­sen vor­pro­gram­miert.

Das Land Hes­sen hat alles zur Ein­füh­rung einer Kas­tra­ti­ons­pflicht in den Kom­mu­nen vor­be­rei­tet. Die hes­si­schen Gemein­den sind Vor­rei­ter im Län­der­ver­gleich, wenn es um die Umset­zung geht. Aus der Regi­on Vogels­berg nut­zen jedoch bis­her nur weni­ge Kom­mu­nen die­sen Weg.

Obwohl die hie­si­gen Tier­schutz­ver­ei­ne jähr­lich vie­le tau­send Euro für die Kas­tra­ti­on der Wild­lin­ge auf­brin­gen, fin­det das The­ma kein aus­rei­chen­des Gehör auf der poli­ti­schen Ebe­ne.

Wir möch­ten das The­ma nun ver­stärkt ange­hen und gemein­sam die Mög­lich­kei­ten dis­ku­tie­ren, um den Kat­zen­schutz in der Regi­on zu ver­bes­sern. Hier­zu ver­an­stal­ten wir mit Tier- und Natur­schutz, Poli­tik, Tier­ärz­ten, Beam­ten des Vete­ri­när­amts und allen Betrof­fe­nen einen ers­ten Run­den Tisch.

Sie sind herz­lich ein­ge­la­den teil­zu­neh­men. Als Auf­takt sol­len am 11. März, ab 18:30 Uhr fol­gen­de Tages­ord­nungs­punk­te dis­ku­tiert wer­den:

  • Prä­sen­ta­ti­on des Ist-Zustands von TiNa
  • Dis­kus­si­on: Wie sieht es in ande­ren Gemeinden/Kommunen aus?
  • Die Tier­schutz­be­auf­trag­te der Stadt Hom­berg (Ohm) berich­tet über die Ein­füh­rung der Kas­tra­ti­ons­pflicht
  • Dis­kus­si­on: Wel­che Vor­tei­le hat die Kas­tra­ti­ons­pflicht?
  • Beschluss mög­li­cher nächs­ter Akti­vi­tä­ten

Wir bit­ten um Ihre zeit­na­he Zusa­ge, damit die Raum­pla­nung klappt!

Mit tier­freund­li­chen Grü­ßen,

Anke Feil

1. Vor­sit­zen­de Tier- und Natur­schutz Unte­rer Vogels­berg e.V.