SANSA und SHIRLEY wollen aus dem Kinderzimmer raus!

Die nächs­ten klei­nen Raub­tie­re sind gezähmt und ent­wi­ckeln sich immer mehr zu zutrau­li­chen Schmu­sern!

San­sa, das Gara­gen­kätz­chen ist ein abso­lu­ter Traum - ruhig, ver­schmust und zugäng­lich - ein wirk­lich ange­neh­mes und unpro­ble­ma­ti­sches Tier. Sie hat ein grü­nes und ein bräun­li­ches Auge, das ver­mut­lich durch eine alte Ver­let­zung leicht ein­ge­trübt ist. Das beein­träch­tigt San­sa aber über­haupt nicht. Sie liegt am liebs­ten in der Hän­ge­mat­te oder mit Shir­ley im Körb­chen. San­sa ver­trägt sich am bes­ten mit Shir­ley.

Shir­ley hat am längs­ten gebraucht um zahm zu wer­den und sie ist immer noch recht miss­trau­isch. Wenn sie im Raum unter­wegs ist und man sie strei­cheln will geht sie immer noch stif­ten. Aber wenn sie, wie hier, im Körb­chen liegt, kann man sie pro­blem­los kuscheln. Zu ihrer eige­nen Über­ra­schung genießt sie es dann sogar. Sie ist ein klei­nes, zier­li­ches Kat­zen­mäd­chen und möch­te abso­lut nicht hoch genom­men wer­den.

Sie spie­len und toben zur Zeit bei Pfle­ge­ma­ma Fran­zis­ka Gof­fit­zer in Bad Soden-Sal­müns­ter.

San­sa und Shir­ley wer­den nur zusam­men ver­mit­telt. Nach posi­ti­ver Vor­kon­trol­le, mit Schutz­ver­trag und gegen Schutz­ge­bühr.
Sie sind bereits kas­triert und täto­wiert.

Wenn ihr sie ken­nen­ler­nen möch­tet, ruft bit­te direkt Fran­zis­ka an. Von ihr könnt ihr alle Infor­ma­tio­nen bekom­men, die ihr braucht:
0160-4449306