Anna, Elsa und Olaf – ca. 14 Wochen jung

Wir, die drei ehemaligen Wildlinge Anna, Elsa und Olaf wurden von den Tierschützern von TiNa, zusammen mit unserer Mutter, eingefangen und medizinisch versorgt,  ansonsten hätten wir es wohl nicht geschafft.

Wir sind bei unserer Pflegemama Lea aufgewachsen, die uns bestens betreut, sodass unser Gesundheitszustand inzwischen Anlass zur Freude gibt. Der widerliche Schnupfen ist fast besiegt und auch die Augen sind schon wieder ziemlich herzeigbar.

Lea hat auch stark an unserer Gewöhnung an Menschen gearbeitet und wurde von Olaf mit durchschlagendem Erfolg belohnt.
Olaf, das rote Katerchen schnurrt, sobald man ihn berührt und ist auf dem besten Wege sich zu dem zu entwickeln, was man roten Katern so nachsagt. Er wird wohl eine super dicke Schmusebacke, der seine Menschen permanent umgarnt.

Wir beiden Mädchen sind noch nicht ganz soweit, werden aber sicherlich im Laufe der Zeit ähnliche Anhänglichkeit entwickeln.

Wir sind altersentsprechend verspielt und erkunden unsere Umgebung mit Neugier. Nach entsprechender Eingewöhnungszeit (etwa 6 Wochen) sollten wir die Möglichkeit zum Freigang erhalten. Das neue Zuhause müsste also in einer ruhigen Wohngegend oder am verkehrsarmen Ortsrand liegen.

Bei Abgabe sind wir tätowiert, geimpft, und gechipt und wenn möglich auch schon kastriert.

Wenn ihr uns kennenlernen möchtet, könnt uns gerne in 63636 Udenhain besuchen.
Ruft bitte die Pflegemama Lea an und macht einen Termin aus:

Telefon: 0171-5157470

Vermittelt werden wir zusammen, zu zweit oder einzeln zu einer bereits vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze, gegen Schutzgebühr und mit Schutzvertrag.