Tag der offenen Tür in der Tierarztpraxis Schott

Nach langer Bauzeit, großenteils in Eigenleistung, ist die neue Tierarztpraxis unserer 2. Vorsitzenden, Ulrike Schott, nun fertig.

Eingeweiht wurden die neuen Räumlichkeiten an einem Tag der offenen Tür, den Frau Schott zugunsten von TiNa ausrichtete: Der Erlös der vielseitigen Veranstaltung floss als Spende in den Verein.

Vor dem Eingang hatte Familie Kühnhackl einen Tombola-Stand aufgebaut, während sich auf dem künftigen Parkplatz Kinder schminken lassen konnten. Die Haltbarkeit der Kunstwerke konnten die Kleinen in einer Hüpfburg testen, die neben dem Praxisgebäude bei hochsommerlichen Temperaturen schweißtreibendem Sport diente. Auf dem Weg zum Festzelt kamen die Besucher an Verkaufsständen von Volkhard Schott und Familie Leitzken vorbei, die Nützliches und Hübsches aus naturbelassenem Holz, Naturkosmetik und Imkereierzeugnisse boten.
Hinter dem Haus wartete ein Streichelzoo sowie ein Infostand zum Thema Jungwildrettung. Unser 1. Vorsitzender Bernd Casper demonstrierte zudem einmal vormittags und einmal nachmittags eine Drohne mit Wärmebildkamera, wie sie zur Kitzrettung eingesetzt wird.

Ein kulinarisches Highlight neben Grillfleisch, Vegetarischem, Veganem und einer großen Auswahl an gespendetem Kuchen war eine Motivtorte in Form des Praxisgebäudes. „Kannst Du einen Kuchen für das Fest machen?“, hatte die Frage gelautet. Und wer Franziska Goffitzers heimliche Leidenschaft für aufwendige Torten kennt, durfte damit gerechnet haben, dass das Ergebnis spektakulär wird.

Um 16 Uhr endete der offizielle Teil, Helfer vom Bau und aktive TiNa-Mitglieder bauten die Stände ab und saßen noch bis spät Abends zusammen.

TiNa darf sich über rund 1.800 Euro freuen, die nach Abzug aller Kosten in die Vereinskasse flossen.

Zu den Rückblicken